Donnerstag | 11. Juli 2019 | 20:30 | Foodbar Amicus

Flip Phillip ist in der JAZZamDonnerstag Reihe kein unbekannter. Seit vielen Jahren ist der Vibraphonist regelmäßig mit unterschiedlichen Projekten am Start. Flip Philipp alias Friedrich Philipp-Pesendorfer ist Jahrgang 1969 und kommt aus Wien,. Er pflegt einen trockenen, perkussiven Vibraphon Stil und ist seit 1989 Mitglied der Wiener Sinfoniker mit denen er auch bei den Bregenzer Festspielen zu Gast ist. In Berklee hat er mal rein gerochen, mit Wayne Horvitz, Joe Zawinul, Allegre Correa, Diana Ross, Walt Weisskopf(Steely Dan) aber auch Richard Dorfmeister gespielt. Mit seinem Quartett West wird er unter dem Titel “A Tribute to Myself” sein Jazzhandwerk hat funkeln lassen. Immer wieder gelingt es ihm mit seiner Musik den Hauptstrom durch plötzliche Tempi Wechsel und ähnliche Kniffe auf überraschende Bahnen umzuleiten. Dass trotz des satten Swings auch die europäische Färbung des Projekts spür- und hörbar bleibt, hat diesem versierten Jazz Schelm verdiente Anerkennung gebracht. Das Quartett West mit dem Meister am Vibraphon, Roger Szedalik (Gitarre), Florian King (Bass) und Martin Grabherr (Drums) ist ein handverlesenes Ensemble mit Musikern aus der Bodenseeregion. Flip Philipp ist KULT!

Der Eintritt ist frei - Kollekte Veranstalter: JazzPort Friedrichshafen e.V.

Platzreservierungen in der Food Bar Amicus sind unter 0170 / 4966536 möglich.

Flip Phillip Quartett West

Photo: Flip Philipp Quartett West
Flip Philipp - Vibraphon
Roger Szedalik - Gitarre
Florian King - Bass
Martin Grabherr - Drums